Style Squarebutton

Menu

News

               

 Aktuelle Fußballinfos findest du unter www.fc-schradenland.de oder über die FC Schradenland Facebook Seite.

42. WSL ein voller Erfolg bei bestem Wetter
            Gute Beteiligung beim Herbstlauf in Gröden
 
Am 20. Oktober fand eine der ältesten Laufveranstaltungen Südbrandenburgs in Gröden statt:
Die 42. Auflage des Werner-Seelenbinder-Gedenklaufes.
In den Gödener Bergen maßen 284 Teilnehmer auf drei Strecken ihre Kräfte.
 
Siegerin auf der 2km Strecke, die 38 Kinder bis 9 Jahre bewältigten, wurde bei den Mädchen Klara Fritzsche aus Herzberg. Zweite: Kim Kluge aus Elsterwerda. Dritte wurde Anni Wachtel aus Gröden.
Bei den Jungen siegte über die 2km Richard Keyl aus dem Röderland. Als Zweiter lief Jonas König vom SV Preu über die Ziellinie. Dritter wurde Karl Gustav Hacker vom Badminton Verein Tröbitz.
Folgende Platzierungen gab es beim 5km Volkslauf, den 119 Läufer absolvierten:
Weiblich: 1. Vivian Mittag 2. Miriam Mittag ( beide ASC Grün-Weiß Finsterwalde ) 3. Laura Nehring vom SV Linde Schönewalde.
Männlich: 1. Conrad Naumann ( SV Linde Schönewalde ) 2. Meik Mittag ( Motor Finsterwalde ) 3. Moritz Reichel vom RSV Plessa.
Der Hauptlauf über 11km wurde von 83 Läufern bewältigt. Bei den Frauen gewann Claudia Kruckow aus Schwarzheide. Zweite wurde Sandy Woythe vom SV Großräschen. Dritte: Sophia Dix aus Betten.
Bei Männern gab es folgenden Einlauf: Erster wurde Seriensieger Martin Mittelstädt vom SV Neptun 08 Finsterwalde. Den zweiten Platz belegte Leonard Rohde vom Triathlon-Team Senftenberg vor dem Dritten Andreas Schulze aus Münchhausen.
Die weiteren Platzierungen und die erzielten Zeiten können auf der Homepage des Veranstalters SV Merzdorf / Gröden oder direkt bei " Lausitz Timing ", dem bewährten Zeitnahmeunternehmen eingesehen werden. Das trifft auch für die Ergebnisse der 20 Nordic Walking Sportler zu, die ohne Wertung auf der 5km Strecke unterwegs waren.
 
Die Laufveranstaltung fand bei besten Wetterbedingungen statt. Es war für einen Oktobertag fast zu warm. Die angebotenen Getränke und das erfrischende Obst wurde von den Sportlern an der Verpflegungsstelle und im Ziel gern entgegengenommen.
Zahlreiche Gäste spornten die Sportler im Stadion und auch auf den Waldwegen an. Die Strecken und der Zieleinlauf waren von vielen Helfern im Vorfeld gut präpariert worden. Wie immer unter Anleitung der Mitglieder der Laufgruppe des Sportvereins Merzdorf/Gröden. Zum Gelingen des Laufes trugen auch wieder viele Sponsoren bei. Vielen Dank für die Unterstützung. Dadurch konnten die Preise und Präsente für die Läufer abgesichert werden.
Viele Läufer, einige seit Jahren Stammgast beim Werner-Seelenbinder-Lauf, haben sich bereits nach dem Termin der Veranstaltung im nächsten Jahr erkundigt.
                                Er findet am 25. Oktober 2020 statt.
 
Dann heißt es wieder, um beste Plätze zu kämpfen und Punkte für die Wertung in der Sparkassen-Laufserie Elbe-Elster zu sammeln.
 
Helmar Theuring
SV Merzdorf / Gröden
 
42. Werner Seelenbinder Lauf
Der SV Merzdorf/Gröden e.V. lädt recht herzlich zum 42. Werner-Seelenbinder-Lauf ein. Das Anmeldeformular für den 42. Werner Seelenbinder Lauf ist jetzt online.
Anmeldung & Starterliste: hier klicken
Gröden freut sich auf Euch.
Nachtrag

Der SV Merzdorf/Gröden möchte sich im über die Spende vom regionalen Energieversorger Enivia M im Nachgang rechtherzlich bedanken und wünscht sich weiter eine gute Zusammenarbeit.

Eröffnungsrede durch den Vorsitzenden

Dr. Sebastian Rick und Tilo Richter als kommunale Vertreter, Gunder Thielemann und Helmar Theuring
während der Festveranstaltung bestens gelaunt.

 

25 Jahre SV M/G, eine gelungene Veranstaltung trotz bescheidendem Wetter

25-jähriges Vereinsjubiläum

Der SV Merzdorf / Gröden blickte am 4. Mai 2019 auf stolze 25-jährige Vereins- und Fusionsgeschichte zurück. Zum Festempfang waren zahlreiche Sportler, Sympathisanten, Wegbegleiter und Vertreter von ortsansässigen Vereinen aus Merzdorf und Gröden erschienen. Der Vereinsvorsitzende bedankte sich für die Unterstützung bei den Sponsoren und den Kommunalpolitikern von Merzdorf und Gröden. Dank ihrer Hilfe und der Eigen-leistung der Vereinsmitglieder wurde im April der Rasenplatz saniert, wobei eine automatische Beregnungsanlage eingebaut und eine intensive Rasenpflege durchgeführt wurde. 
Mit Mitteln der Elbe- Elster Sparkassenstiftung sind je zwei neue Bundesligatore und transportable Kleinfeldtore incl. Zubehör beschafft worden.
Die Beregnungsanlage des sanierten Rasenplatzes wurde zum Jubiläum im Beisein aller Festgäste eingeweiht.
Am Abend fand erstmals im Festzelt ein E-SPORTS-TURNIER FIFA 2019 statt. An drei Bildschirmen kämpften die Soccer mit ihren Controllern in Turnierform gegeneinander. Die erstmals in unserer Region ausgetragene Trendsportart E-SPORTS hatte viele Interessenten. 13 Teilnehmer kämpften mit klangvollen internationalen Vereinsnamen um den Pokalsieg. Nach 5 Stunden setzte sich im Endspiel Niclas Lentzsch gegen Tommy Thiele durch und holte sich den Wanderpokal. Den dritten Platz sicherte sich Franz Müller. Die Moderatoren Marco Thielemann und Christian Schultze motivierten die Spieler mit ihren Kommentaren zu taktischen Meisterleistungen und sorgten für Stimmung im Festzelt.  
Christian & Johannes Preußer hatten die Turnierleitung inne und informierten alle Anwesenden ständig über die Paarungen und Ergebnisse per Videoleinwand. 
 Als Umrahmung konnten alle Gäste über Videoleinwände die E-Sportspiele verfolgen oder sich durch eine Bildpräsentation über die Chronik des Sportes von Merzdorf und Gröden informieren. Die Sporthistorie reicht in beiden Orten über 100 Jahre zurück.
Der Sonntag wurde mit einem Frühsport eingeleitet. Im Rhythmus der Musik brachte Claudia Apitz alle Vereinsmitglieder und die anwesenden Kinder der 7 G – Juniorenmannschaften  einschließlich der sportwilligen Mama’s und Papa’s auf Betriebstemperatur. Bei dem spannenden Turnier setzten sich die G- Junioren vom FC Lauchhammer dank des besseren Torverhältnisses gegen die Gastgeber FC Schradenland durch und holten sich den Pokal.
 
Eröffnung de Festveranstaltung
Gruppenfoto mit den Gästen der Ehrungsveranstaltung
Übergabe des symbolischen Schecks für die großzügige 5000€ Spende der Sparkasse Elbe Elster
E-Sport Turnier in vollem Gange
Siegerehrung E-Sportturnier mit Übergabe des Wanderpokals
Frühsport mit Claudia Apitz von der Physiotherapie Apitz aus Gröden
Hüpfburg gesponsert von der Sparkasse Elbe-Elster
Gruppenfoto vom G-Juniorenturnier am Sonntag
25 Jahre SV M/G wollen wir mit euch feiern

 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019
Einladung zur Mitgliederversammlung 

Der Vorstand des SV Merzdorf / Gröden lädt alle seine Vereinsmitglieder,
Sponsoren und Gemeindevertreter von Merzdorf und Gröden herzlich
zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Ort:         Sportlerheim Gröden
Zeit:        Freitag, 22. März 2019

Beginn:   19:30 Uhr  

Wie alljährlich legt der Vorstand Rechenschaft über die geleistete
Arbeit und gibt ausführlich
im Finanzbericht zu den angefallenen Kosten im Jahr 2018 Auskunft.
 
Tagesordnung:
 1. Begrüßung durch den Vorstand
 2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
 3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
 4. Genehmigung der Tagesordnung
 5. Bericht des Vorstandes für das Jahr 2018
 6. Finanzbericht des Vereines 2018
 7. Entwurf des Haushaltsplanes 2019
 8. Aussprache zu den Berichten
 9. Entlastung des Vorstandes
10. Bericht über Vereinsziele 2019
11. Diskussion zu den Vereinszielen
12. Satzungsgemäß gestellte Anträge und Diskussion
12.1. Satzungsänderung
13. Abstimmung zu Anträgen
14. Genehmigung des Haushaltes für 2019
15. Verschiedenes
16. Schlusswort des Vorsitzenden 
 
Wir hoffen auf eine rege Beteiligung unserer Vereinsmitglieder und
wünschen uns viele Anregungen und neue Ideen.
 
G. Thielemann
Vorsitzender
Kommunalwahl 2019 in Gröden

 

Kommunalwahl 2019 in Merzdorf

 

Frohe Weihnachten

Das Laufinteresse in den Grödener Bergen ist ungebrochen

41. Werner-Seelenbinder-Gedenklauf 

Die Geschichte des Werner-Seelenbinder-Laufes in Südbrandenburg wird auch nach vier Jahrzehnten fortgeschrieben. Am 21. Oktober 2018 fand die 41. Auflage in Gröden statt. Erfreulich ist, dass das Interesse von Kindern und Jugendlichen an dieser Volkssportveranstaltung wieder gewachsen ist. Insgesamt absolvierten 294 Sportler/innen drei Laufstrecken und eine Nordic Walking - Schleife, die laut Aussage der Teilnehmer bestens präpariert waren. Neben den Laufwegen waren die Spuren der letzten Stürme noch deutlich zu sehen.

Mit 117 Läufer/innen waren die 5 km am meisten gefragt. Bei den weiblichen Teilnehmern siegte hier Laura Nehring aus Schönewalde in 21:53 min vor Vivian und Miriam Mittag / Finsterwalde und Zürchel, die zeitgleich in 22:00 min durchs Ziel liefen. Bei den Männern belegten Philipp Geppert aus Gröden in 17:54 min, Nico Kaubisch / Hirschfeld ( 18:28 min ) und Marc Janer / Schönewalde ( 19:07 min ) die ersten drei Plätze.

Den  11 km - Hauptlauf absolvierten 78 Sportler/innen. Bei den Frauen gab es folgenden Zieleinlauf: 1. Katrin Bamler / Wedemark bei Hannover ( 51:50 min), 2. Jana Morawietz / Massen ( 55:07 min ), 3. Annika Meusel / Bad Liebenwerda (56:06 min ). Bei den Männern gewann Oliver Tzschoppe aus Fürth in 38:46 min vor Martin Mittelstädt / Finsterwalde ( 39:12 min ) und Niclas Schulze / Finsterwalde ( 40:17 min ).

Auf der 2 km-Strecke gewann bei den Mädchen Timea Mende aus Lübbenau in 09:11 min, gefolgt von Emily Dix aus Gorden ( 12:18 min ) und Vanessa Heilmann aus Gröden ( 12:25 min ). Bei den Jungen siegte Finn Lode aus Zeisholz in 9:45 min vor Gustav Marschhausen aus  Schönewalde ( 10:01 min ) und Jonas Mönner / Gröditz ( 10:27 min).

Die Sportveranstaltung, die seit 16 Jahren Bestandteil der Sparkassen-Laufserie Elbe-Elster ist, fand bei bestem Laufwetter statt. Die teilweise sandigen Waldwege waren aber auf Grund der extremen Trockenheit der letzten Zeit relativ schwer zu bezwingen. Den meisten machte das aber wenig aus und viele erliefen sich nach eigenen Aussagen persönliche Bestzeiten.

Alle Läufer, die es auf das Siegerpodest geschafft hatten, erhielten Sachpreise. Diese wurden, wie auch bereitgestelltes Obst und Getränke von vielen Unternehmen der Region gesponsert. Vielen Dank dafür.

Eine offizielle Wertung der Teilnehmer am Nordic Walking gab es nicht, dennoch erhielten  sie, wie alle Läufer, eine Urkunde mit der erzielten Zeit und der Platzierung. Drei Walker, die von einer Glücksfee ausgelost wurden, erhielten ein Präsent. Ebenso die Teilnehmer des Hauptlaufes mit Schnapszahlenplätzen ( elfter, zweiundzwanzigster, dreiunddreißigster, usw. ).

Die Organisatoren - die Mitglieder der Laufgruppe des SV Merzdorf/Gröden - bedanken sich bei allen Sportlern und Gästen für Ihr Teilnahme, den vielen Helfern für ihre Unterstützung und den Mitarbeitern von Lausitz Timing für die Organisation der Zeitnahme.

Alle Sportfreunde sind bereits jetzt herzlich eingeladen, am nächsten Werner-Seelenbinder-Lauf, der am
20. Oktober 2019 stattfindet, teilzunehmen.      

Alle Ergebnisse findet ihr unter www.lausitz-timing.de/index2018.php                

Helmar Theuring

 

1-10 von 463 nächste Seite >>